Für Kursanbieter

Vielen Dank, dass Sie sich für den Ferienpass interessieren! Weiter unten finden Sie alle wichtigen Informationen. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte!

Wichtiges vorweg:

  • Wir sind ein ehrenamtlich arbeitendes Team des Elternrats Diessenhofen. Wir erhalten keinen Lohn, alle Einnahmen durch Kurse gehen vollumfänglich an den Kursanbieter.
  • Allfällige Spenden an den Ferienpass VSGDH werden für die Durchführung des Ferienpasses oder Ferienpass-Projektwochen (siehe Zirkuswoche) verwendet.
  • Pro Juventute stellt kostenlos ihre Feriennet-Software zur Verfügung. Sie verlangen lediglich CHF 1.- pro Kursbuchung pro Kind, den wir zu Ihren Kurskosten 'aufschlagen'.
  • Alle organisatorischen Formalitäten (Anmeldung, Raumreservation, Einziehen der Kursgebühren etc.) werden durch das Ferienpass-Team abgewickelt.
  • Uns ist wichtig, dass möglichst viele Kurse in den Gemeinden Diessenhofen, Basadingen-Schlattingen oder Schlatt stattfinden, damit die Fahrwege kurz bleiben und Kinder auch selbständig Kurse erreichen können. Räumlichkeiten bzw. eine Schulküche werden von uns zur Verfügung gestellt.
  • Sollten Sie während Ihres Kurses Fotos der Kinder machen, erkundigen Sie sich bitte bei Kindern/Eltern, ob Sie dies gestatten. Das Ferienpass-Team wird Kursanbieter informieren, sollten Kinder explizit keine Fotos wünschen. (Wenn uns dies von den Eltern mitgeteilt wird).

Zielgruppe:

  • Unsere Kurse richten sich v.a. an Kinder vom Kindergartenalter an (ab 4 Jahren) bis zur 6. Klasse (ca. 12 Jahre). Kurse für jüngere Kinder, z.B. Spielgruppenalter ab 3 Jahren, sind prinzipiell möglich, jedoch können keine separaten Flyer an sie verteilt werden.
  • In den Jahren zuvor konnten wir mit ca. 230 Kindern rechnen, die am Ferienpass teilnahmen.
  • 2019 wurden erstmals Erwachsenenkurse durchgeführt, die abends stattfanden. Es ist möglich, z.B. ergänzend zu Kinderkursen, auch Kurse für Erwachsene anzubieten.

Anforderungen an die Kurse:

  • Sie entscheiden als Kursanbieter selbst, für welche Altersgruppen sie Kurse anbieten möchten. Sie können auch denselben Kurs für verschiedene Altersgruppen anbieten.
    Es können auch Kurse speziell für Mädchen oder Jungen geführt werden. Bitte vermerken Sie das entsprechend.
  • Sie entscheiden selbst, wie gross die Mindest-Teilnehmerzahl für einen Kurs sein soll.
  • WICHTIG: Sie sind für die Dauer des Kurses für die Kinder verantwortlich! Bedenken Sie dies bitte bei der Festlegung der Gruppengrösse. Zusätzliche Helferinnen und Helfer können NICHT durch das Ferienpass-Team organisiert werden.
  • Berechnen Sie bitte Kurskosten pro Kind und nicht einen Einheitspreis pro Kurs. Bei Unsicherheiten können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.
  • Kurse, die kürzer als zwei Stunden Dauer sind, werden erfahrungsgemäss weniger gebucht.
  • Als Kursanbieter entscheiden Sie selber darüber, ob Sie z.B. einen Znüni/Zvieri oder Getränke etc. anbieten möchten. Bitte vermerken Sie dies in Ihrem Angebot.
  • Bedenken Sie bitte, ob besondere Kleidung nötig ist und vermerken dies.


Erwachsenenkurse:

  • 2019 wurde der Versuch gestartet, abends zusätzlich Erwachsenenkurse anzubieten. Diese Angebote stammen von Kursanbietern, die tagsüber auch Kinderkurse durchgeführt haben.
  • Sie sind herzlich dazu eingeladen, auch einen Erwachsenenkurs zu erfassen und anzubieten.
  • Uns ist aber wichtig festzuhalten, dass Kinderkurse für uns Priorität haben! Sollte Ihre Kapazität knapp sein, freuen wir uns über jeden Kinderkurs, der in Ihren Möglichkeiten liegt!